Teaching Faculty

Als Teaching-Faculty wird im Rahmen der 4. Generation des St. Galler Management-Modells eine Gruppe von Experten bezeichnet, die sich intensiv mit den Funktionsweisen und Anwendungsbereichen des Modells auseinandergesetzt hat und über breite Fachkenntnisse der praktischen Anwendung in Zusammenarbeit mit Firmenpartnern und im Bereich der Lehre und Vermittlung verfügt. Ihre Mitglieder werden als qualifizierte Partner von den Autoren empfohlen.

Matthias Mitterlechner

Prof. Dr. Matthias Mitterlechner ist Assistenzprofessor für Healthcare Management an der Universität St. Gallen. Er erforscht und begleitet Veränderungsprozesse im Gesundheitswesen und in der integrierten Gesundheitsversorgung. Er ist Co-Leiter des Forschungsprogramms HealthCare Excellence am Institut für Systemisches Management und Public Governance und engagiert sich darüber hinaus in der Weiterbildung von Management-Verantwortlichen im Gesundheitswesen auf der Grundlage des St. Galler Management-Modells.

Mathias Müller

Dr. oec. Mathias Müller ist Lehrbeauftragter der Universität St. Gallen, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der PRO4S & Partner GmbH, Gossau (SG). Er hat breite Erfahrung in der Durchführung von Projekten zur Strategieentwicklung, Prozessoptimierung und integrativen Weiterentwicklung von Unternehmungen und pluralistischen Organisationen. Er hat jahrelange Erfahrung in der Begleitung und Weiterbildung von Management-Verantwortlichen.

Thomas Schumacher

Prof. Dr. Thomas Schumacher ist Professor für Führung und Organisation an der Katholischen Hochschule Freiburg im Breisgau. Er leitet das Forschungsprogramm Systemisches Management am Institut für Systemisches Management und Public Governance der Universität St. Gallen. Er ist Habilitand und Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen, Partner der osb-i und Co-Editor der Zeitschrift für Organisationsentwicklung.

Harald Tuckermann

PD Dr. Harald Tuckermann ist Assistenzprofessor für das Management pluralistischer Organisationen an der Universität St. Gallen. Er trägt die englischsprachige Lehrverantwortung zum SGMM und ist Mitbegründer sowie Co-Leiter des Forschungsprogramms HealthCare Excellence. Seit zehn Jahren leitet er Weiterbildungsprogramme zu einem systemischen Management im Gesundheitswesen. Für die Universität St. Gallen entwickelt Harald Tuckermann den Joint Medical Master in St. Gallen mit, eine auf die Herausforderungen im Gesundheitswesen ausgerichtete, inhaltlich und didaktisch innovative Ausbildung für Humanmediziner.